Aktueller Landkauf „Julia“

Julia braucht unseren Schutz

Die Farm Julia befindet sich im Aktionsgebiet von AMAP und in der APA (Área de Proteção Ambiental) Lagoa Encantada e Rio Almada, die einen Teil des Central Atlantic Forest Ecological Corridors bildet. Hier lebt eine große Population der endemischen Goldkopflöwenäffchen, die von Biologen und anderen Experten AMAPs beobachtet und erforscht werden. Durch menschliche Einflüsse drohen die hiesigen noch verbliebenen Waldflächen, wenn nicht geschützt, immer weiter zurückzugehen und in Viehweiden und Plantagen umgewandelt zu werden. Mit dem Erwerb der Fazenda Julia wird es für AMAP möglich sein, in den kommenden Jahren über 100 Hektar Weideland in Wald zurückzuverwandeln.

Wir bitten Sie, das Projekt zu unterstützen

AMAP sammelt Spenden für den Erwerb dieses rund 150 Hektar großen Farmgebiets inmitten des Lebensraums der Goldkopflöwenäffchen. Die Farm ist direkt an den Ufern des Rio Almada gelegen und umfasst zudem ein für die Natur wertvolles Inselareal. Für die Finanzierung der kompletten Farm, der Fazenda Julia, sind insgesamt  350.000 € vonnöten. Wenn Sie es sich vorstellen können, sich dieser Herzenssache anzuschließen, können Sie sich mit dem Stichwort „Landkauf Julia“ persönlich an unseren AMAP-Botschafter wenden:

Markus Mauthe unter botschafter@amap-brazil.org

 

… oder unter dem Stichwort „Landkauf Julia“ direkt zweckgebunden spenden (steuerabzugsfähig):

Spendenkonto AMAP e. V.
Volksbank Mittelhessen eG
IBAN   DE19 5139 0000 0050 7124 00
BIC      VBMHDE5FXXX

 

Herzlichen Dank, dass Sie uns dabei helfen, das Projekt Julia zu verwirklichen.

Fördern PT

Hier der Text dazu PT

Vielen Dank! PT

Trees

Subscribe to our Newsletter:

Map of AMAP in Brazil